©2019

MORITZ PREISLER TRIO

David Helm (Kontrabass)                              Moritz Preisler (Klavier)                                   Jan Philipp (Schlagzeug)

Im Mai 2017 gründete M.P. sein Trio mit zwei Freunden, die er im Studium an der Kölner Musikhochschule kennengelernt hatte, um an eigenen Kompositionen zu arbeiten.

Die Musik bewegt sich meistens zwischen modernem, zeitgenössischen Jazz und freier Improvisation. Es geht darum, die Architektur und Logik von komplexen Kompositionen mit einer erfrischenden, experimentellen, improvisatorischen Unschärfe zu verbinden. Das Ergebnis sind bunte, stimmungsvolle Klangbilder, die zwar nur so triefen vor Detailverliebtheit und inneren Verknüpfungen, aber jeden Moment komplett auf den Kopf gestellt werden können.
Das Material speist sich aus unterschiedlichen Inspirationsquellen, z. B. Craig Taborn, Mozart Camargo-Guarnieri, Herbie Hancock, Cory Smythe, Béla Bartók, Alban Berg oder Ornette Coleman.